BookLocker logo

Zeit mit Gott verbringen: Freundschaft mit Gott als Grundlage des geistlichen Lebens Jubiläumsausgabe - 20 Jahre by Klaus Issler

Zeit mit Gott verbringen: Freundschaft mit Gott als Grundlage des geistlichen Lebens Jubiläumsausgabe - 20 Jahre

by Klaus Issler

312 pages
Wir müssen Zeit mit Gott verbringen und es einfach genießen, bei ihm zu sein. Ausgehend von der Frage, wie wir in unserem schnelllebigen Leben Raum für Gott schaffen können, betrachtet Issler sieben Charaktereigenschaften und begleitende Praktiken.

Ebook $8.99   Download Ebook instantly!
(PDF, ePub, and Kindle)
Paperback $18.95   + $6.55 shipping & handling (USA)
(add $2.20 S&H per additional copy)
Category: Religion:Christian Living
(requires Adobe Reader)
About the Book
Wenn es darum geht, eine tiefe vertrauliche Beziehung zu Gott zu entwickeln, sind Leistungsfähigkeit und Produktivität nicht die Lösung. Vielmehr müssen wir Zeit mit Gott verbringen, uns einfach daran erfreuen, mit ihm zusammen zu sein. So wächst doch eigentlich jede Freundschaft.

Ausgehend von der Frage, wie wir in unserem schnelllebigen Leben Raum für Gott schaffen können, betrachtet Klaus Issler sieben Charaktereigenschaften und begleitende Praktiken: Freundschaft, Demut, Vertrauen, Verpflichtung, Verständigung, Lehrzeit und Teilhaberschaft. Diese bilden zusammen ein Modell für eine allumfassende christliche Spiritualität, die von dauerhaftem Wert sein wird.

Falsche feste Vorstellungen über Gott und falsche Annahmen darüber, wie Gott mit Gläubigen umgeht, können die Entwicklung einer intimeren Beziehung zu Gott behindern. Doch die Verheißung ist sicher: „Sucht die Nähe Gottes, dann wird er euch nahe sein“ (Jak 4:8). Gott möchte eine dynamische Freundschaftsbeziehung mit uns treten.

Da Gott majestätisch und einzigartig ist, gibt es bestimmte grundlegende Schritte, um in unserem Leben als Gläubige Raum für Gott zu schaffen. Diese drei Kapitel in Teil 1 behandeln Themen, die eigentlich für jede gute Beziehung charakteristisch sind: Bevorzugte Freundschaftsliebe (Kap. 2), Demut (Kap. 3), und über die äußeren (d.h. physischen) Erscheinungen hinausgehen, um sich mit der inneren Person zu verbinden (Kap. 4). Aber diese Dinge sind auch auf eine einzigartige Weise auf die Freundschaft mit Gott anwendbar. Um unsere Freundschaft mit Gott zu vertiefen, müssen wir als Gläubige unser Bild davon, wer Gott ist, immer weiter ausdehnen.

Nachdem im Teil 1 Fragen der Bereitschaft besprochen wurden, geht es in Teil 2 darum, unsere Intimität und das Gespräch mit Gott zu erweitern. Manchmal verbirgt Gott absichtlich etwas von seiner Gegenwart (er ist teilweise verborgen), um uns nicht zu zwingen, auf ihn zu antworten, sondern um uns zu ermutigen, ihn zu suchen, weil wir es wollen—wie es enge Freunde tun (Kap. 5). Auch Gott bietet uns seine Führung (Jak 1,5) in erster Linie durch sein verbindliches geschriebenes Wort, die Bibel, an. Zusammen mit diesem primären Mittel der göttlichen Führung kann Gott auch durch den Rat anderer und durch seine innere Stimme auch situationsspezifisch eine Anleitung für Lebensentscheidungen geben (Kap. 6).

Wir kennen nicht alle Gründe, warum Gott Leiden zulässt, aber wir können sicher sein, dass verschiedene gute Ergebnisse uns gehören können. Fünf mögliche vorteilhafte Ergebnisse werden behandelt, wenn wir Gott die Nachfolge / Ausbildung unseres Lebens durch Leiden des Vaters nachgeben (Kap. 7). Schließlich lädt Gott, der Vater, uns ein, zu beten, ihn zu bitten und zu sehen, wie sich die Dinge ändern. In Gottes großem Plan ist Platz für unsere Bitten (Kap. 8).


Obwohl der Lesestil konversationell und oft persönlich ist, basiert die Diskussion auf einer integrativen Untersuchung verschiedener Bereiche – Neues Testament, Theologie, philosophische Theologie und christliche Spiritualität (es gibt auch viele Seiten mit Endnoten). Jedes Kapitel endet mit einem Paar relevanter spiritueller Praktiken als Vorschläge, um Zeit mit Gott zu verbringen.

 

Reviews
Die dringlichste Aufgabe, vor der das Volk Christi heute steht, ist es, eine Vision und Realität des Lebens in Gott zu präsentieren, die im heutigen Kontext realistisch ist. Issler leistet mit seinem hochintelligenten, gut recherchierten und praktischen Buch einen großen Beitrag zu diesem Ziel. Ich kann es allen sehr empfehlen.
- DALLAS WILLARD, Philosoph, Verfasser von „Das Geheimnis geistlichen Wachstums
Issler kombiniert gekonnt unser Bestreben, Gott kennenzulernen und zu lieben, mit unserer Aufgabe, einander kennenzulernen und zu lieben. Dieses Thema liegt dem Autor selbst sehr am Herzen, und er begleitet uns auf diesem Weg von einem hauptsächlich verstandesmäßigen Glauben zu einer immer stärker werdenden innigen Vertrautheit mit Gott.
- BETH GRANT, Project Rescue International, Mitbegründerin / Geschäftsführerin, Belgien
Durch seine tiefgründige persönliche Gotteserfahrung gelingt es Klaus Issler, uns die christliche Theologie durch das Trachten nach einer tiefen Freundschaft mit Gott lebendig zu machen. Aufmerksame Leser werden angespornt, eine dynamische Freundschaft und Gemeinschaft mit Gott einzugehen. Diese Theologie wird den Leser tief berühren.
- PAUL MOSER, Philosoph, Loyola University

 

 

About the Author
Klaus Issler (Th.M., Dallas Theological Seminary; Ph.D., Michigan State University) ist emeritierter Professor für Erziehungswissenschaft und Theologie, Talbot School of Theology, Universität Biola, und theologischer Berater für Visually Linked Bible (vlb.org). Seine Veröffentlichungen umfassen sieben Bücher sowie eine Reihe von wissenschaftlichen Zeitschriftenartikeln und Buchkapiteln.

 

 

Copyright © 1998 - 2021 Booklocker.com, Inc. - All rights reserved. Privacy Policy